Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Kickl: FPÖ lässt sich nicht knebeln

In Österreich wollen alle FPÖ-Minister zurücktreten, falls FPÖ-Innenminister Herbert Kickl entlassen wird ÖVP-Kanzler Sebastian Kurz hatte Kickls Rückzug gefordert, im September soll es Neuwahlen geben O-Ton Herbert Kickl, Innenminister:"Für uns Freiheitliche ist diese Vorgehensweise der ÖVP kein verantwortungsbewusster oder staatstragender Schritt. Es ist ein Rückfall in die Untiefen der ÖVP-Machtpolitik, die dieses Land so viele Jahre gelähmt hat.
image beaconimage beaconimage beacon