Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Oppositionspolitiker Nawalny ist wieder frei

Der russische Oppositionspolitiker Alexej Nawalny ist nach 30 Tagen aus dem Moskauer Gefängnis entlassen worden. Der Kremlkritiker war vor der ersten großen Protestaktion in Russland Ende Juli festgenommen worden. Ihm wurde der Aufruf zu nicht genehmigten Demonstrationen vorgeworfen. Nach seiner Entlassung sagte er: "Wie sehen jetzt, dass Lügen und Betrug ihnen noch nicht genug sind. Es reicht ihnen nicht, Kandidaten von der Wahl auszuschließen. Vorsätzlich verhaften sie Dutzende, verprügeln Hunderte, zerschlagen die Anti-Korruptions-Stiftung ... Ich habe keinen Zweifel daran, dass trotz dieser realen Einschüchterungen, trotz dieses Terrors, bei dem willkürlich Personen verhaftet werden, die Protestwelle weiter ansteigen wird. Und dieses Regime wird bereuen, was es getan hat." Während seiner Haft wurde Nawalny angeblich wegen eines Allergieschocks behandelt. Er selbst hatte aber vermutet, dass versucht wurde, ihn zu vergiften. In Moskau protestieren derzeit regelmäßig Menschen gegen den Ausschluss von Oppositionspolitikern von der Kommunalwahl.
image beaconimage beaconimage beacon