Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Achterbahn-Unfall im Legoland in Günzburg: 31 Verletzte

Bei einem Achterbahn-Unfall im Legoland in Günzburg hat es am Donnerstagnachmittag mehrere Verletzte gegeben. Zahlreiche Rettungskräfte waren vor Ort. Die Polizei beziffert mittlerweile eine schwerverletzte Person und 30 Leichtverletzte. Bahn bremste nicht vollständig ab In der Achterbahn "Feuerdrache" ist eine einfahrende Bahn auf eine andere Bahn aufgefahren. Der auffahrende Zug hatte laut Polizei aus bislang nicht geklärter Ursache nicht vollständig abgebremst. "Aufgrund der Situation vor Ort war eine gleichzeitige Bergung der Fahrgäste nicht möglich. Erst nach Bergung der Fahrgäste aus dem ersten Zug konnte der zweite Zug in eine Position verbracht werden, welche ein Aussteigen ermöglichte", heißt es im Polizeibericht.
image beaconimage beaconimage beacon