Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Lamborghini stellt mit einem neuen Urus einen SUV-Rekord am Pikes Peak auf

Kurz vor seinem für Mitte August geplanten Debüt stellte der neue Lamborghini Urus auf der Strecke des Pikes Peak International Hill Climb einen neuen Rekord in der Kategorie für Serien-SUV auf. Das berühmte Bergrennen fand jüngst zum einhundertsten Mal statt. Anvertraut wurde der Urus dem Bergrennmeister und Pirelli-Testfahrer Simone Faggioli. Er ist der Halter des 2018 beim „Race to the Clouds“ („Rennen zu den Wolken“) am Pikes Peak in Colorado aufgestellten Rekordes für Fahrzeuge mit Hinterradantrieb. Der Angriff auf den bestehenden Rekord fand auf derselben Strecke wie das Rennen selbst statt, die zu diesem Anlass für den Verkehr gesperrt wurde. Faggioli startete auf einer Höhe von 2862 Metern über dem Meeresspiegel und nahm die 156 Kurven in Angriff, die sich über 20 Kilometer den Berg heraufwinden. Im Zuge dessen bewältigte er 1439 Höhenmeter mit einer durchschnittlichen Steigung von sieben Prozent und überquerte die Ziellinie auf einer Höhe von 4302 Metern nach 10:32,064 Minuten. Da der neue Urus noch nicht offiziell enthüllt wurde, nahm er zwar nicht am eigentlichen Rennen teil, aber seine Zeit wurde von den offiziellen Zeitnehmern des Pikes Peak International Hill Climb erfasst. Er pulverisierte den vorherigen Rekord des Bentley Bentayga von 10:49,902 Minuten aus dem Jahr 2018.

NÄCHSTES

NÄCHSTES

Mehr von AutoMotoTV

Mehr von AutoMotoTV

image beaconimage beaconimage beacon