Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Neuauflage des DS 7 - Exterieur-Design-Update

Optisch legt der im französischen Werk Mulhouse (Mühlhausen) gebaute DS 7 vor allem an der Front nach: Ein neuer Kühlergrill und neue DS Wings (optische Verlängerungen des Kühlergrills) in Kombination mit der neuen Lichtsignatur (DS Pixel LED Vision 3.0 und DS Light Veil) sorgen für den frischen Auftritt. Auch neue Stoßfänger sowie neue Räder mit bis zu 21“ schmücken den SUV. Zwei der sechs Lackfarben sind neu hinzugekommen in Form von Seiden-Grau (bekannt vom DS 4) und Saphir-Blau. Dank einer neuen Heckklappenverkleidung wirkt das DS 7 Heck optisch gestreckt. Insgesamt wächst der DS 7 marginal auf 4,59 Meter in der Länge (+2 cm), 1,90 Meter in der Breite (+1 cm) und 1,63 Meter in der Höhe (+1 cm). Mit der Neuauflage des DS 7 entfällt auch der Namenszusatz „Crossback“, was sich auch beim Schriftzug am Heck widerspiegelt: Statt „Crossback“ thront nun der Markenname „DS Automobiles“ zwischen den neuen und schlankeren Rückleuchten in Schuppenoptik. Dieser steht nun außerdem auf matt-schwarzem Untergrund statt Chrom.

NÄCHSTES

image beaconimage beaconimage beacon