Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Schlauchboot mit drei Personen besetzt muss aus Wasserwalze gerettet werden

Wendlingen (red) - Am Freitagabend gegen 20 Uhr riefen Augenzeugen die Rettungskräfte an den Neckar in Wendlingen. Im Bereich des Neckars an der Schäferhauser Straße steckten drei Personen mit ihrem Schlauchboot an einer Wasserwalze. Die Feuerwehr Wendlingen musste Büsche und Gestrüpp wegschneiden um besser an den Neckar zu gelangen. Ströhmungsretter der DLRG versuchten mit einem gespannten Seil Schwimmwesten zum Schlauchboot zu bekommen, da die Insassen des Schlauchbootes keine anhatten. Mit einem Boot konnte die DLRG schließlich das Schlauchboot aus der Walze befreien und sicher an das Ufer ziehen. Die Personen wurden vom Rettungsdienst ambulant versorgt. Während der Einsatzmaßnahmen waren die Schäferhauser Straße voll gesperrt. Vorsorglich wurden noch Kräfte aus Stuttgart angefordert, diese konnten aber während der Anfahrt den Einsatz abbrechen. Die Feuerwehr Wendlingen war mit sieben Fahrzeugen und 32 Einsatzkräften vor Ort. Der Rettungsdienst war mit mehreren Rettungswagen, einem Notarzt und dem Einsatzleiter Rettungsdienst vor Ort. Die DLRG war mit sieben Fahrzeugen und 20 Kräften im Einsatz.
image beaconimage beaconimage beacon