Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Alfa Romeo bei 1000 Miglia 2019

Mit einem Doppelsieg durch Alfa Romeo endete die Mille Miglia, die berühmteste Oldtimer-Rallye der Welt. Nach insgesamt 102 Zeitmessungen, bei denen Präzision auf die Hundertstelsekunde genau entscheidend war, siegten Giovanni Moceri und Beifahrer Daniele Bonetti im Alfa Romeo 6C 1500 Super Sport. Das Fahrzeug aus dem Jahr 1928 stammt aus der Sammlung von FCA Heritage und steht normalerweise im Werksmuseum von Alfa Romeo in Arese bei Mailand. Moceri/Bonetti hatten im Ziel nach insgesamt 1.794 Kilometern Strecke einen knappen Vorsprung vor ihren Markenkollegen Andrea Vesco/Andrea Guerini im Alfa Romeo 6C 1750 Super Sport von 1929. Ein weiterer Alfa Romeo 6C 1750 Super Sport auf Gesamtrang fünf sicherte der Traditionsmarke außerdem die begehrte Mannschaftwertung „Sponsor Team Trophy".

NÄCHSTES

image beaconimage beaconimage beacon