Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Hobbits wieder in Neuseeland

Die nahezu unberührte Natur Neuseelands wird erneut als Kulisse für eine Verfilmung der "Herr-der-Ringe"-Romane des britischen Schriftstellers J.R.R. Tolkien dienen. In den kommenden Monaten werde in der Stadt Auckland mit den Dreharbeiten begonnen, teilte die Produktionsgesellschaft Amazon Studios mit. Neuseeland vermarktet sich seit langem als Heimat der Hobbits. Amazon hatte sich 2017 die weltweiten Fernsehrechte für die "Herr-der-Ringe"-Romane gesichert und die Verfilmung einer Vorgeschichte der Fantasy-Saga angekündigt. Es sind mehrere Staffeln geplant. "Der Herr der Ringe" gehört zu den erfolgreichsten Werken der Literaturgeschichte. Die dreiteilige Verfilmung ("Die Gefährten", 2001; "Die zwei Türme", 2002; "Die Rückkehr des Königs", 2003) gewann 17 Oscars. Sie spielte weltweit annähernd 3 Milliarden US-Dollar (2,7 Milliarden Euro) ein.
image beaconimage beaconimage beacon