Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Gewitter in Hamburg und Schleswig-Holstein

dpa-Logodpa 12.06.2020 dpa

Starkregen, Gewitter, teils Hagel: Laut Deutschem Wetterdienst (DWD) steht Hamburg und Schleswig-Holstein ein ungemütliches Wochenende bevor. Nach einem bewölkten Freitagvormittag wird im Tagesverlauf Sonnenschein mit Höchsttemperaturen von 22 Grad in Flensburg und 26 Grad in Hamburg erwartet. Dem DWD zufolge ziehen in der Nacht zu Samstag starke, von der Ostsee kommende Gewitter auf. Dabei werde mit Starkregen von bis zu 25 Litern pro Quadratmeter in kurzer Zeit, sowie mit Sturmböen bis zu 85 Kilometer pro Stunde gerechnet. Stellenweise könne es sogar hageln.

Regentropfen sind an einer Fensterscheibe zu sehen. © Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa/Symbolbild Regentropfen sind an einer Fensterscheibe zu sehen.

Am Samstag bleibe es weiterhin stark bewölkt, nur vereinzelt komme die Sonne zum Vorschein. Am Nachmittag sind für Hamburg und Holstein erneut teils schwere Gewitter vorhergesagt. Wegen des erwarteten heftigen Starkregens bestehe eine Unwetterwarnung. An der Elbe würden schwüle 28 Grad erreicht. Nachts ließen die Gewitter allmählich nach, so dass im Verlauf des Sonntags mit Sonnenschein gerechnet werden könne. In Elbnähe erwartet der DWD allerdings bei feuchtwarmen 25 Grad weiterhin örtliche Schauer und Gewitter.

| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon