Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Wetter in Deutschland: Es wird wieder wärmer - aber einen Haken hat die Sache!

BUNTE.de-Logo BUNTE.de 06.03.2019 Jan Schenk (The Weather Channel)
Bewölkt © iStock/sankai Bewölkt

Mittwoch ist es regnerisch im Westen und später auch im Norden. Es sind viele Wolken am Himmel und es weht ein böiger Südwind. Die Werte steigen auf 15 bis 17 Grad. Im Osten und Süden bleibt es trocken und je weiter man nach Süden kommt, desto sonniger wird es. Im Alpenföhn steigen die Höchstwerte auf 20 Grad. Nur über den Bergen muss man vorsichtig sein, denn es weht ein Föhnsturm.

Die kalte Luft bleibt uns erspart

In der Nacht zu Donnerstag kommt neuer Regen im Westen an, aber noch schafft es die kalte Luft nicht nach Deutschland. Die Tiefstwerte fallen auf +5 bis +11 Grad, was sehr hoch ist für Anfang März.

Das interessierte auch andere MSN-Leser:

Wetter: Erste Böen in Brandenburg, Sturmwarnung für Berlin

Wo steckt der Winter?

Schauer und Gewitter kommen auf 

Ab Donnerstag geht es abwärts mit den Temperaturen. Schauer und Gewitter breiten sich von Westen her aus. In Schauer- und Gewitternähe kommt es zu einzelnen Sturmböen. Im Osten ist es vor dem Regen freundlich oder sonnig bei bis zu 18 Grad. Im übrigen Land liegen die Höchstwerte bei 12 bis 15 Grad. Am Abend wird es an der Nordsee stürmisch.

Kalte und regnerische Tage stehen vor der Tür

Der Ausblick ist alles andere als freundlich. Das ungemütliche Wetter setzt sich fort. Am Freitag ist es erst regnerisch, später beruhigt sich das Wetter. Doch schon am Samstag geht es weiter mit stürmischen Winden und viel Regen. Am Sonntag ist es im Norden freundlich, sonst wieder nass und windig. Am Montag kann es sogar bis in tiefe Lagen schneien. Der Schnee bleibt zwar nicht liegen, aber es stehen zwei kalte Frühlingswochen bevor.

Mehr auf MSN

Als Nächstes anschauen
NÄCHSTES
NÄCHSTES

Ähnliche Artikel zum Thema:

Vermisste Rebecca (15): Polizei bittet um Mithilfe: Wer hat ihren Schwager mit dem himbeerroten Wagen gesehen?

Psychologische Verhandlungsstrategie: 5 Tricks, mit denen du alles bekommst, was du willst

Neue Schlaf-Studie: Endlich belegt: Junge Eltern schlafen schlechter – und zwar ganze sechs Jahre!

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von BUNTE.de

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon